Wir müssen weiter in unsere Infrastruktur investieren. Kurzfristig müssen wir den Breitbandausbau vorantreiben, aber auch das Mobilfunknetz muss optimiert werden. Für unsere Bürger – aber auch für Touristen – sollte auf öffentlichen Plätzen und in öffentlichen Einrichtungen eine unbegrenzte, kostenfreie Nutzung von WLAN Hotspots möglich sein.

Auch unsere Straßen müssen weiter in einem guten Zustand gehalten werden und Radwege weiter ausgebaut werden.

Für die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts Emsland ist der zügige Ausbau der E233 unumgänglich. Auch müssen wir den Ausbau unserer Wasserstraßen wie dem Dortmund-Ems-Kanal vorantreiben, um für die Zukunft gerüstet zu sein.

Unsere Wirtschaft und den Mittelstand gilt es nachhaltig zu fördern, um auch auf Dauer eine hohe Beschäftigungszahl vorweisen zu können und attraktive Arbeitsplätze in der Region zu halten.

Auch unsere Landwirtschaft, die ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor für unsere Region ist, gilt es unter Abwägung der verschiedenen Interessen verträgliche Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten.