Das Emsland ist ein starker Landkreis. Er ist durch seine attraktiven Arbeitgeber, moderne Schulen, gute Kinderbetreuungsangebote und eine hohe Lebensqualität für jung und alt geprägt.

Wir müssen jedoch weiter die Attraktivität – gerade auch für junge Familien und Jugendliche – steigern, um dem demographischen Wandel entgegenwirken zu können. Ziel muss es sein, dass junge Menschen im Emsland bleiben oder zurückkehren und noch mehr Menschen das Emsland als Heimatort wählen. Nur so kann auch dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden. Daher müssen wir Freizeitangebote für alle Generationen weiter ausbauen und unsere vielen Vereine weiter stärken.

Eine besondere Rolle kommt auch den vielen Ehrenamtlichen zu, die einen Grundpfeiler unserer Gesellschaft bilden und zur hohen Lebensqualität in unserem Emsland beitragen. Diese Menschen gilt es zu unterstützen und neue Ideen zu fördern.

Um auch unsere Dörfer weiter attraktiv zu gestalten, ist die Förderung weiterer Dorferneuerungsmaßnahmen unumgänglich. Auch müssen Konzepte entwickelt werden, wie die Befriedigung der Grundbedürfnisse der Menschen – von Mobilität bis zur medizinischen Versorgung – auch in Ortschaften dauerhaft unter Berücksichtigung des demographischen Wandels sichergestellt werden können.